Die Zahlungsmethoden im Merkur online Casino

Merkur Zahlungsmethoden

Um die deutschen Spielotheken-Hits wie Eye of Horus von Merkur oder Ramses Book von Bally Wulff mit echtem Geld spielen zu können, musst Du erst einmal Geld auf Dein Online-Spielo-Konto einzahlen (siehe Liste im Anschluss). Die Einzahlung ist mit wenig Aufwand verbunden. Ferner fallen in der Regel keine Gebühren an.

Inhalt: Einzahlungsmethoden | Merkur mit PayPal | Gebühren und Limits | Gewinnauszahlungen | Spieleridentifikation | Merkur Bonus

Die besten Merkur online Casinos 2018


Spielothek 1. Bonus
Platin Casino 100% bis 100€ Anmelden
InformationMerkur SpieleOnline Spielothek mit PayPal Merkur und Bally Wulff Spiele + Slots anderer Marken, u.a. exklusive Linonline Slots, PayPal Spielothek.
Sunmaker Casino 100% bis 200€ Anmelden
InformationMerkur SpieleOnline Spielothek mit PayPal Merkur und Bally Wulff Spiele + Slots anderer Marken, Sportwetten, PayPal Spielothek.
Lapalingo Casino 100% bis 500€ Anmelden
InformationMerkur SpieleOnline Spielothek mit PayPal Merkur und Bally Wulff Spiele + Slots anderer Marken wie die exklusiven Lionline Slots, PayPal Spielothek.
Cherry Casino 100% bis 25€ Anmelden
InformationMerkur SpieleOnline Spielothek mit PayPal Merkur und Bally Wulff Spiele (u.a. Books and Bulls), Play'n GO usw., PayPal Spielothek.
SunnyPlayer Casino 100% bis 444€ Anmelden
InformationMerkur SpieleOnline Spielothek mit PayPal Merkur und Bally Wulff Spiele + Slots anderer Marken, PayPal Spielothek.


Inhalt: Einzahlungsmethoden | Merkur mit PayPal | Gebühren und Limits | Gewinnauszahlungen | Spieleridentifikation | Merkur Bonus

Einzahlungsmethoden im Merkur online Casino

Um eine Einzahlung in einem Merkur online Casino vorzunehmen, kannst Du auf eine Vielzahl an Zahlungsarten zurückgreifen (die Gutschrift auf das Konto erfolgt stets unmittelbar). Die gängigsten Zahlungsmethoden findest Du nachfolgend alphabetisch aufgelistet:

Banküberweisung ecoPayz Giropay Kreditkarten Neteller PayPal Paysafecard Skrill Skrill 1-Tap SOFORT Überweisung Trustly

Einzahlungsarten per Online-Banking für Merkur Casinos

Giropay Giropay

Online-Banking ist eine unkomplizierte Variante, um das Konto in einer online Spielothek mit Geld aufzuladen. Eine Möglichkeit stellt Giropay dar. Mit wenigen Klicks kannst Du die Überweisung tätigen. Zu beachten ist, dass der Dienst nur für Kunden in Deutschland zur Verfügung steht. Außerdem musst Du klären, ob der Zahlungsdienstleister mit Deiner Hausbank zusammenarbeitet, indem auf der Giropay-Webseite eine unkomplizierte Abfrage gestartet wird, die Auskunft darüber gibt, ob Deine Hausbank mit Giropay kooperiert.

Der eigentliche Zahlungsvorgang sieht nur die Eingabe der persönlichen Online-Banking-Zugangsdaten vor. Für den Abschluss der Überweisung wird eine Transaktionsnummer (TAN) verwendet. Falls der Betrag nicht höher als 30€ ist, musst Du bei einigen Bankinstituten sogar keine TAN eingeben. Ein Konto für die Nutzung von Giropay ist nicht erforderlich.

SOFORT Überweisung SOFORT Überweisung

Nicht weniger einfach ist die Einzahlung mittels SOFORT. Die Sofortüberweisung ermöglicht – wie der Name schon verrät – dass Dein Geld unmittelbar zur Verfügung steht. Für eine Einzahlung mithilfe von SOFORT wählst Du im Kassenbereich des Merkur Casinos zunächst die Einzahlungssumme und anschließend Deine Bank aus. Für den letztgenannten Schritt gibst Du die BIC oder Bankleitzahl Deiner Hausbank ein. Anschließend vermerkst Du wie bei Giropay Deine Zugangsdaten für das Online-Banking, also Zugangsnummer und PIN. Um die Einzahlung auf das Konto bei der Merkur Spielothek abzuschließen, kannst Du wieder eine TAN verwenden. Danach wirst Du auf die Seite des Merkur Casinos zurückgeleitet und der eingezahlte Betrag lässt sich sofort bei Eye of Horus und Co. verwenden. Ein Konto musst Du bei SOFORT nicht besitzen, um den Dienst zu nutzen.

Empfehlung und Hinweis: Zu beachten ist bei den vorgestellten Zahlungsarten Giropay und SOFORT, dass es sich um Einzahlungsmöglichkeiten handelt. Denn für eine Auszahlung können diese Anbieter nicht verwendet werden. Stattdessen wird für Auszahlungen auf Alternativen, etwa der Banküberweisung, zurückgegriffen.

Trustly Überweisung Trustly

Ein weiterer Anbieter im Bereich Online-Banking ist Trustly. Das Unternehmen ist vonseiten der Finanzaufsichtsbehörde in Schweden lizenziert. Auch hier muss für eine Einzahlung zunächst die persönliche Bank ausgewählt werden. Danach kannst Du Dich mit Deinen persönlichen Zugangsdaten für das Online-Banking anmelden und für den Abschluss der Überweisung lässt sich eine Transaktionsnummer verwenden.

Ein Vorteil bei Trustly ist, dass der elektronische Zahlungsdienst auch für Auszahlungen genutzt werden kann, wobei kein Konto bei Trustly vonnöten ist. Für die Klärung der Frage, ob die eigene Bank mit Trustly zusammenarbeitet, kann wie bei Giropay eine Abfrage auf der Seite des Anbieters gestartet werden, die hierüber schnell Auskunft gibt (natürlich muss Trustly ebenso in dem jeweiligen Merkur online Casino als Zahlungsmittel zur Verfügung stehen).


Einzahlungen per eWallet (elektronische Geldbörse)

Sogenannte eWallets bzw. elektronische Geldbörsen (z.B. PayPal) sind Online-Bankkonten, die meist auch das Einrichten und Verifizieren eines Kontos beim jeweiligen Anbieter voraussetzen. Die Einzahlung mittels einer eWallet erfolgt unmittelbar und auch Auszahlungen nehmen nur wenig Zeit in Anspruch – normalerweise zwischen einigen Stunden und einem Tag. Zu beachten ist, dass bei eWallets Gebühren für das Aufladen des Kontos anfallen können. Dabei handelt es sich also um Gebühren, die nicht vonseiten des jeweiligen Merkur Casinos erhoben werden.

ecoPayz ecoPayz

ecoPayz ist in Großbritannien ansässig und existiert bereits seit dem Jahr 2000. Damit Du ecoPayz verwenden kannst, ist es notwendig, dass Du ein Konto bei dem Anbieter hast. Über diesen ecoAccount lässt sich dann eine Überweisung tätigen, wobei über 40 Währungen zur Auswahl stehen. Die Kontoeröffnung kann kostenlos durchgeführt werden und eine Bonitätsprüfung erfolgt nicht. Das überwiesene Geld steht sofort in der Merkur online Spielothek zur Verfügung.

Neteller Neteller

Für eine sofortige Einzahlung kann ebenso die eWallet Neteller verwendet werden. Auch hier ist es notwendig, dass Du für die Nutzung des Dienstes ein Konto bei dem Anbieter unterhältst. Außerdem ist zu beachten, dass bei einigen Einzahlungsmethoden bei Neteller Gebühren anfallen. Für die Abwicklung der Einzahlung auf das Konto in der Merkur Spielothek musst Du im Kassenbereich nur die gewünschte Summe auswählen und im Anschluss die Neteller Sicherheitsnummer angeben, um den Transfer zu bestätigen.

PayPal Merkur online Casinos mit PayPal

Einige Merkur Casinos erlauben zudem die Verwendung der besonders populären eWallet PayPal. Der Zahlungsdienstleister lässt sich, wie bei den anderen eWallets auch, für Einzahlungen und Auszahlungen nutzen. Casinos, die PayPal als Zahlungsart aufweisen, verfügen hierdurch gleichzeitig über ein echtes Gütesiegel, denn der elektronische Zahlungsanbieter gewährt eine Nutzung seines Services stets erst nach einer umfangreichen Überprüfung des jeweiligen Anbieters.

Merkur online PayPal

Für die Erledigung der Einzahlung per PayPal musst Du nur Deine hinterlegte Email-Adresse und Dein Passwort eingeben, wodurch der Transfer bestätigt und ausgeführt wird. Für die Begleichung der Summe kannst Du zuvor eine Kreditkarte bei PayPal hinterlegen, von der die Einzahlungssumme abgebucht wird. Alternativ kannst Du auch ein Lastschriftverfahren einrichten. Hierbei wird die Summe dann einfach von Deinem Bankkonto abgebucht. Außerdem ist es möglich, dass ein Guthaben auf dem Konto der eWallet eingerichtet wird, welches dann ebenso für Zahlungen zur Verfügung steht.

Alle Merkur Casinos mit PayPal (alphabetisch): Cherry | Lapalingo | Platin | Sunmaker | SunnyPlayer

Skrill Skrill und Skrill 1-Tap (mobil)

Skrill gehört zur Paysafe-Gruppe, die auch Neteller und Paysafecard unterhält. Der Einzahlungsvorgang sieht wie bei bei Neteller vor, dass im Kassenbereich der online Spielothek zunächst die Einzahlungssumme angegeben wird. Danach wird der Transfer durch die Eingabe des Skrill Benutzernamens und der Email-Adresse sowie der Sicherheitsnummer sofort auf den Weg gebracht.

Bisweilen lässt sich auch Skrill 1-Tap in Anspruch nehmen, wenn Du eine Einzahlung mobil vornimmst, beispielsweise über Dein Smartphone. In diesem Fall erfolgt die Einzahlung besonders bequem, da sie durch ‘one touch’ initiiert wird.


Einzahlungen via dem Prepaid-Verfahren

Paysafecard Paysafekarte / Paysafecard

Wenn Dir ein hohes Maß an Anonymität bei der Einzahlung im Merkur online Casino wichtig ist, kannst Du auf Paysafekarten zurückgreifen. Denn bei diesen Karten ist eine Übermittlung von persönlichen Daten wie Kreditkartennummer oder Zugangsdaten zum Online-Banking nicht notwendig. Stattdessen reicht es aus, dass der jeweilige 16-stellige Code der Paysafekarte in das betreffende Datenfenster im Kassenbereich eingegeben wird, damit die Überweisung unmittelbar auf den Weg gebracht wird.

Die Prepaid-Karte lässt sich in unterschiedlichen Beträgen erwerben, beispielsweise weisen sie einen Wert von 25 oder 50€ auf. Die Gutschrift bei einer Paysafekarte erfolgt unmittelbar. Zu beachten ist, dass die Prepaidkarten, die u.a. bei Händlern wie Supermärkten erworben werden können, nur für Einzahlungen zur Verfügung stehen. Auszahlungen lassen sich mit ihnen nicht durchführen, weshalb wie beim Online-Banking auf andere Zahlungsarten ausgewichen wird.


Herkömmliche Zahlungsarten

Banküberweisung Banküberweisung

Bisweilen lässt sich ebenso die konventionelle Zahlungsart einer Banküberweisung nutzen. Allerdings steht diese Form des Geldtransfers in online Spielotheken oftmals nur für Auszahlungen zur Verfügung. Einen Pluspunkt, den Banküberweisungen im Vergleich zu anderen Zahlungsmethoden besitzen, ist die direkte Form, da kein zusätzlicher Zahlungsdienst benötigt wird. Ein Nachteil wiederum ist, dass Banküberweisungen sehr langsam sind. Immerhin vergehen normalerweise zwischen zwei und fünf Werktagen, bis die Überweisung ausgeführt wurde.

Kreditkarten Kreditkarten (VISA/MasterCard)

Als herkömmliche Zahlungsmethode lässt sich natürlich ebenso eine Kreditkarte der gängigen Anbieter VISA und MasterCard verwenden. Für eine Nutzung der Kreditkarten müssen bei der Einzahlung im Kassenbereich Deiner Merkur online Spielothek nur die Nummer und das Ablaufdatum der Karte eingegeben werden. Anschließend ist es zusätzlich noch erforderlich, dass die dreistellige Prüfziffer der Kreditkarte eingetippt wird. Die betreffende Nummer befindet sich stets auf der Rückseite der Kreditkarte.

Praktisch ist, dass die genannten Daten auch gespeichert werden können, wodurch Du sie nicht bei jeder weiteren Einzahlung erneut eintippen musst. Zu beachten ist, dass eine Auszahlung per MasterCard mitunter nicht verfügbar ist.


Zahlung per Smartphone: Alle genannten Zahlungsvarianten wie PayPal kannst Du selbstverständlich auch mobil in den Merkur Casinos verwenden. Hierfür benötigst Du auch keine spezielle App, sondern rufst die Seite der jeweiligen Merkur Spielothek bequem per Handy auf. Da diese für einen mobilen Zugriff optimiert sind, steht einer Einzahlung per Handy nichts im Wege. In diesem Zusammenhang spielt es auch keine Rolle, ob Du mit Android oder iOS als Betriebssystem die Seite aufrufst, da beide Systeme einen Zugriff auf die Seiten der Anbieter erlauben. In der Regel sollte zudem ein Aufrufen der Seiten mit Smartphones möglich sein, die als Betriebssystem Windows Phone verwenden.

Keine Gebühren für Einzahlungen im Merkur Casino

Für eine Einzahlung auf das Spielotheken-Konto fallen, unter Vorbehalt von möglichen Ausnahmen, in der Regel keine Gebühren an (in unseren Merkur Casino Testberichten weisen wir auf diese Aspekte hin). Hierbei spielt es auch keine Rolle, auf welche Zahlungsmethode du zurückgreifst. Zu beachten ist jedoch, dass die Portale einen Mindestbetrag vorsehen, den eine Einzahlung aufweisen muss. Diese Summe beläuft sich meist auf einen Betrag zwischen 10 und 20€.

Zudem treffen maximale Einzahlungslimits zu, die wiederum in ihrer Höhe abhängig sind von der Zahlungsmethode, die für eine Einzahlung gewählt wurde. Regelmäßige und VIP Spieler können sich aber sicher sein, dass sie ihr Konto bei Bedarf mit Summen im Bereich von mehreren Tausend Euro pro Einzahlung aufladen können.

Bei Auszahlungen gibt es ebenfalls die Vorgabe, dass diese erst ab einem bestimmten Mindestbetrag vorgenommen werden können (meist zwischen 10 und 30€). Außerdem gibt es vielerorts Maximalsummen, die eine Auszahlung nicht überschreiten darf. Pauschal kann hier aber keine Höhe angegeben werden, da sich die Konditionen der Merkur Casinos unterscheiden. Häufig erlaubt aber die Auszahlungsart einer Banküberweisung besonders hohe Maximalsummen pro Transaktion, verglichen mit Auszahlungen, die per eWallets durchgeführt werden. Ferner gibt es auch Merkur Casinos, die kein Auszahlungslimit für ihre Kunden bereithalten.

Hinweis: Wichtig ist, dass Du bei einer Auszahlung immer die Zahlungsmethode einsetzen musst, die Du zuvor auch für die Einzahlung verwendet hast. Natürlich kannst Du aber für Einzahlungen zwischen verschiedenen Methoden wechseln.


Bearbeitungszeiten und Gebühren für Gewinnauszahlungen

Je nach Casino, vergehen für die Bearbeitung eines Auszahlungsantrags in der Regel etwa 24 Stunden – einige Casinos überweisen den Gewinn bereits nach wenigen Stunden (beachte, dass Dein Casino Konto verifiziert sein muss, siehe Details). Ferner kommt es auf die Zahlungsart an, die Du für eine Auszahlung gewählt hast. So sehen eWallets oftmals nur wenige Stunden vor, bevor das Geld bei Dir eingetroffen ist, während andere Zahlungsarten wie Kreditkarten oder Banküberweisungen wesentlich mehr Zeit in Anspruch nehmen. So dauert es bei den zuletzt genannten Zahlungsweisen etwa zwei bis fünf Werktage, bis das Geld auf Deiner Karte oder Deinem Konto angekommen ist.

Auch die Frage, ob Gebühren bei einer Auszahlung anfallen, kann nicht pauschal beantwortet werden. Unseren Erfahrungswerten zufolge ist man in den Merkur online Casinos wie zum Beispiel Sunmaker aber gut aufgehoben, die nicht nur transparent arbeiten, sondern obendrein keine Gebühren vorsehen, weder bei der Ein- noch der Auszahlung.

Randnotiz: Zu beachten ist, dass manche Merkur Casinos für Konten, die nicht aktiv sind, eine Gebühr erheben. So wird diese Gebühr beispielsweise bei SunnyPlayer nach einem Zeitraum von 180 Tagen ohne Umsatz erhoben. Die Höhe der Gebühr ist unterschiedlich, beläuft sich aber oftmals auf einen Betrag von fünf Euro pro Monat. Hierbei erfolgt die Abbuchung automatisch vom Guthaben auf dem Konto. Sollte das Konto aufgrund der Abbuchungen kein Guthaben mehr aufweisen, wird die Gebühr nicht mehr abgezogen. Zudem wird die Gebühr gestoppt, sobald das Konto wieder für einen Einsatz genutzt wurde oder eine Einzahlung sowie Auszahlung erfolgt ist.


Identifikation vor der Gewinnauszahlung notwendig

Unumgänglich ist, dass Du vor Deiner ersten Auszahlung Deine Identität beim Kundenservice des Casinos überprüfen lässt. Dieser Vorgang soll vor einem Missbrauch Deines Kontos schützen und hat außerdem die Bekämpfung von Geldwäsche zum Ziel. Die einmalige Identitätsüberprüfung (Kontoverifizierung) ist aber mit wenig Aufwand verbunden. So reicht es in der Regel aus, dass Du der Kundenberatung eine Kopie eines Ausweisdokuments zukommen lässt. Außerdem verlangen die Merkur Casinos eine Kopie aktuellen Rechnung (z.B. Haushaltsrechnung), die nicht älter als drei Monate sein sollte, damit auch die Angaben zu Deiner Adresse überprüft werden können.

Die Übermittlung lässt sich oftmals per Upload im eigenen Kontobereich erledigen. Ebenso können die abfotografierten oder gescannten Dokumente als Anhang per Email an den jeweiligen Kundendienst gesendet werden. Zu beachten ist bisweilen, dass die Dokumente einen bestimmten Datenumfang nicht überschreiten dürfen, damit der Versand der Dokumente funktioniert. Für die Bearbeitung sehen die Merkur online Spielotheken in der Regel einen Zeitraum von bis zu 24 Stunden vor.


Falls Du mit einem Merkur Bonus Startguthaben spielst

Abschließend noch ein sehr wichtiger Hinweis. Er bezieht sich auf das Merkur Bonus Startguthaben. Wenn Du mit diesem Bonusguthaben spielst, dann solltest Du unbedingt beachten, dass Du keine Auszahlung beantragst, solange der Bonus noch läuft bzw. die Umsatzvorgaben noch nicht vollständig erfüllt wurden. Andernfalls würde der Bonus vonseiten der Merkur Spielothek storniert und auch eventuell erzielte Gewinne durch den Einsatz der Bonusgelder wieder von Deinem Konto abgezogen. Gewinne, die vor der Aktivierung des Bonus generiert wurden, können aber natürlich jederzeit ausgezahlt werden.

Platin Casino Bonus

Die jeweiligen Umsatzbedingungen sind unterschiedlich ausgelegt. In der Regel musst Du den eingezahlten Betrag und die Bonussumme in einem bestimmten Umfang umsetzen, bevor die Bonussumme als Echtgeld gutgeschrieben wird. Es gibt aber auch Merkur Casinos wie Sunmaker und SunnyPlayer, die nur einen Umsatz der Bonussumme voraussetzen. Der Umfang des Umsatzes beläuft sich vielerorts auf einen Faktor von 35 bis 40. Wenn Du also 100€ eingezahlt hast, dann müsstest Du im genannten Beispiel von 40 Mal die Bonussumme 4.000€ umsetzen, bevor der Bonusbetrag von 100€ als Echtgeld gutgeschrieben wird. In Casinos, die auch den Einzahlungsbetrag in die Umsatzbedingungen einbeziehen, würde die verlangte Umsatzsumme wiederum bei 8.000€ liegen (200€ x 40).

Neben dem Umsatz musst Du beachten, dass die Bonusaktionen einen bestimmten Zeitraum vorsehen, in dem der Umsatz zu erfolgen hat. Meistens beläuft sich der Aktionszeitraum auf bis zu 30 Tage, die Dir für die Erfüllung der Umsatzvorgaben zur Verfügung stehen. Außerdem tragen nicht alle Spiele gleichermaßen zum Umsatz bei. So werden die Echtgeldeinsätze an den Slots im Regelfall zu 100% angerechnet, während andere Spiele wie Roulette oder Blackjack zu einem wesentlich geringeren prozentualen Anteil angerechnet werden.

Ein weiterer Tipp rund um das Thema Merkur Bonusguthaben ist, dass für den Erhalt eines Bonus mitunter nicht alle zur Verfügung stehenden Einzahlungsarten genutzt werden können. So kann er zum Beispiel im Cherry Casino nicht durch eine Einzahlung per Skrill, Neteller oder Paysafekarte in Anspruch genommen werden. Ferner muss mitunter ein Bonuscode im Rahmen der Anmeldung verwendet werden, damit eine Teilnahme an der Aktion für Neukunden zustande kommt. Neben den Neukundenboni bieten die Merkur Spielotheken aber auch ihren Bestandskunden regelmäßig attraktive Bonusaktionen an, beispielsweise in Form von Freispielen oder Reload Boni.


Pin It